FacebookTwitter

Grenzen setzen & überwinden

Grenzen setzen – Grenzen überwinden

Abgrenzungsfähigkeit aufbauen – 

Selbstbegrenzung auflösen

 

Das Thema Grenzen setzen kennen wir (fast) alle. Wir stoßen im Laufe unseres Lebens immer wieder an unsere GRENZEN: Grenzen unserer Leistungsfähigkeit und Kraft, Grenzen unserer Geduld und Gutmütigkeit, Grenzen unserer finanziellen und zeitlichen Ressourcen. Dies geschieht im beruflichen wie im privaten Bereich mit Vorgesetzten, Kollegen, Kindern, Eltern, Partnern, Verwandten, ja sogar mit Freunden und Bekannten.

Grenzen setzen - Heilpraxis für Therapie und CoachingGrenzen sind sehr persönlich und hängen mit der individuellen Prägung, den Erfahrungen, dem Selbstwert wie auch den inneren Überzeugungen und Bedürfnissen zusammen. All dies gilt es zu erkunden, um für sich selbst und die eigenen Werte einzustehen, sich vor Übergriffen und Überforderung zu schützen. Kurzum: um zu seinen Grenzen zu stehen und sie zu achten.

Aus Angst vor Konsequenzen oder vielfältigen anderen Gründen setzen sich manche Menschen selbst oder anderen keine klaren Grenzen. Dadurch bringen sie sich zu wenig Selbstachtung entgegen und gehen immer wieder über ihre Grenzen.

Das hat häufig zur Folge, anderen nicht authentisch begegnen zu können, was wiederum Gefühle von Kränkung, Frustration, Wut und hilfloser Auslieferung auslöst. Außerdem können daraus Probleme in Schule, Beruf und sozialem Leben erwachsen. Denn auch im Zusammenhang mit einem Burnout, Stress und Mobbing sind die Themen Abgrenzungsfähigkeit, Selbstbehauptung und die Kunst „nein“ oder „stopp“ zu sagen von zentraler Bedeutung. Eine gesunde Abgrenzung ist für die psychische Gesundheit von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen wichtig.

 

Selbstbegrenzung auflösen

Grenzen überwinden, über sich hinauswachsen - Heilpraxis für Therapie und Coaching

Ebenso kann es sinnvoll sein, die eigenen Grenzen (Selbstbegrenzungen) zu überdenken und zu erweitern bzw. zu verändern: innere Grenzen, die bewirken, ein Leben „mit angezogener Handbremse“ zu führen und eigene Potenziale nicht voll auszuschöpfen. Das können beispielsweise Ängste, Blockaden, festgefahrene Denk- und Verhaltensmuster und Prägungen sein, die enorm begrenzend und einschränkend sind.

Die Auflösung dieser Selbstbegrenzung durch einen veränderten Blick, einen Perspektivenwechsel, kann Freiräume schaffen und neue Möglichkeiten eröffnen. Das wiederum schafft Kraft, Lebensfreude und Unabhängigkeit. All das macht es möglich, Neues zu wagen und über sich hinauszuwachsen.

 

Dabei kann ich Ihnen helfen:

Ich arbeite bei dieser Thematik vor allem mit der wingwave-Methode, der Bild – und Gestalttherapie, Walk & Talk sowie dem Neuro-Imaginativen Gestalten.

 

TERMIN VEREINBAREN

Ich freue mich darauf, Sie oder Ihr Kind begleiten zu dürfen.
So erreichen Sie mich:
+49 89 74493272
+49 174 1660760
info@heilpraxis-pullach.de

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies Erfahren Sie mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen